Mittwoch, 30. November 2011

Weniger ist mehr...


 Hab ich mir dieses Jahr gedacht. Also haben beide Kinder zusammen einen Kalender bekommen. Ich habe die Türchen teilweise genäht und mit den Adventszahlen von Peppauf bebügelt. Die restlichen Törchen habe ich gestickt und dann mit der Stempelschablone und Stoffstempelkissen bestempelt. Beides und auch die tollen Veloursengel gibt es auch bei Peppauf zu kaufen. Jeden Tag gibt es ganz klassisch ein kleines Schokolädchen für jedes Kind. Die letzten Jahre ist der Adventskalender etwas ausgeartet und es war jeden Tag eine andere Überraschung drin. Das wollte ich dieses Jahr vermeiden. Geschenke gibt es am 24. Dezember. Mathilda bekommt an manchen Tagen kleine Gutscheine geschenkt. Ich habe sie unten an die Sternbuttons dran gebunden. Einmal Uno spielen, einmal Plätzchen backen, einmal eine Geschichte lesen und kuscheln usw. Sie bekommt von uns einfach mehr Zeit geschenkt. Mehr Zeit um gemeinsam schöne Stunden zu erleben und einfach sich mal wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Das wünsche ich mir für die Adventszeit und für meine Familie.
 Mit Mathilda habe ich am Montag Nachmittag eine Schneekönigin und eine Schneelandschaft mit spielenden Kindern gefilzt. Sie hat sich das gewünscht und wir konnten das dann zusammen machen. Ich habe gewickelt und sie hat mit der Nadel gefilzt. Sie hat dann noch ihre wertvolle Kristall und Edelsteinsammlung dazu gelegt. Das Lebkuchenhäuschen hat sie beim Bazar von ihrer Waldorfschule in Basel mit der Hilfe von Silke und mir selber gemacht.

Ich wünsche Euch eine ganz schöne und besinnliche Adventszeit!

Liebe Grüsse,
Bärbel

Mittwoch, 23. November 2011

Weihnachtswichteln....




Es geht los. *freu* Die Wichtel sind verteilt worden und wir dürfen zwei süsse Kinder beschenken. 
Damit es unsere Wichtel leichter haben schreibe ich euch hier etwas zu meinen beiden Kindern.

Mathilda wird bald 5 Jahre alt und ein richtiges Mädchen. Sie lebt momentan in einer Prinzessinnen und Feen-Traumwelt und steht auf alles was rosa oder pink ist und glitzert! Sie liebt Märchen und Geschichten. Sie spielt auch total gerne mit ihren Feen von Schleich oder mit Playmobil. Sie trägt Grösse 110/116. Aber sie ist sehr schmal. Sie ist eigentlich total einfach zu beschenken und freut sich auch über Kleinigkeiten total. 

Bastian ist ein richtiger Bub. Er ist 1,5 Jahre alt und trägt Grösse 98. Momentan sieht er überall Traktoren und Bagger. Er liebt seine Bücher. Darin kann er sich wirklich stundenlang vertiefen. Hauptsache es ist mindestens ein Traktor oder Bagger drin. Er liebt Tiere in jeglicher Form. In Büchern, in echt, auf seiner Kleidung und als Kuscheltier. Auch er ist total einfach zu beschenken.

Ich bin ja mal gespannt wie es jetzt weiter geht. Wann das erste Paket eintrifft. Wann wir das erste Paket versenden können. :-)  Wer uns gezogen hat. Auf jeden Fall freuen wir uns, dass wir mitmachen dürfen!

Liebe Grüsse,
Bärbel


Freitag, 18. November 2011

Elliot my love....



Wir sind hochoffiziell verliebt in den kleinen Schmusekater!
Deshalb hat er auch ein Schmusekaterchenlieblingsliegekissen bekommen. In der Hoffnung, dass er sich bei uns ganz wohl fühlen wird wenn er dann an Heilig Abend bei uns einziehen wird. Genäht auch gut abgelagerten Stoffschrankschätzchen und bestickt mit den Treehuggers. Und natürlich schon eingeweiht von unserem Kater Smacks. Ich glaube er ahnt, dass das Teil eigentlich nicht für ihn bestimmt ist!


Liebe Grüsse,
Bärbel

P.S. Den dunklen Kater würde ich ja auch gerne noch adoptieren. Aber seltsamerweise macht da mein Mann nicht mit. Kömisch, kömisch. So gehts mir mit Stoffen auch immer. Ich möchte immer nur einen adoptieren und kaufe dann gleich eine ganze Familie. *gggg*

Dienstag, 15. November 2011

Jetzt kann es kalt werden!



Am letzten Wochenende war ich auf einem Nähwochenende mit 14 anderen nähbegeisterten Müttern und Grossmüttern! Es war richtig toll und vor allem lustig und viel zu kurz. Und trotz stundenlangem Tratschen haben Silke, Elke und ich es doch geschafft jeder eine Karla aus dem Staaars Stoff von Farbenmix zu nähen. Der Mantel ist richtig schön warm und wirklich für die richtig kalten Tage so wie heute gedacht. Aussen beschichtete Baumwolle, innen zwei Lagen Schurwollvlies und zum Abschluss eine Lage Baumwollfleece.

Da die Tage wieder kürzer sind und auch Mathilda oft in der Dämmerung unterwegs ist habe ich Reflektorsterne von Peppauf drauf gebügelt und unter dem Webband eine Reflektorpaspel versteckt! Gestern war bei uns Räbelichtliumzug. Da hat nicht nur Mathildas ausgehöhlte Rübe geleuchtet sondern auch die Reflektorsterne und die Paspel.

Ansonsten habe ich sie auch noch reichlich betüddelt. Ich habe die vorgesehenen Taschen weg gelassen und die Glitzipockets von Huups drauf genäht.


Ich bin immer noch ganz hin und weg von dem tollen Wochenende. Vielen, vielen Dank an alle die dabei waren. *umärmel* Es war so toll mit Euch!!!!!


Liebe Grüsse,
Bärbel

Mittwoch, 9. November 2011

Stand der Dinge....



Vielen Dank für die lieben Mails und Kommentare nach meinem letzten Post. Mathilda geht es GsD wieder etwas besser. Auch wenn sie noch bleich ist und Augenringe und vor allem keinen Appetit hat. Sie war gestern zum ersten Mal wieder im Kindergarten. Morgen kommen zwei Freundinnen von ihr zu Besuch und sie freut sich richtig drauf. Endlich mal wieder jemand zum Spielen da. Die Prinzessinnenkleider für morgen sind auch schon gerichtet. Es wir morgen also königlich bei uns. Die Mädchen werden zu Prinzessinnen, Bastian zum Knappen und ich bin für die Bewirtung und das An- und Auskleiden zuständig. *ggg* Bastian wird dann bestimmt auch wieder verwöhnt von den drei Mädchen. Er findet es ja klasse wenn die Schwester Damenbesuch hat! Mädchen haben eindeutig das Tender loving Care Gen! Er sitzt auch gern im Puppenwagen und lässt sich durch die Wohnung chauffieren. 

Langsam hab ich das Gefühl es normalisiert sich wieder etwas. Also drückt mir die Daumen, dass es das war mit der Lungenentzündung! Aber wenn sich Mathilda weiterhin so gut einpackt kann ja nichts passieren. *ggg*

Ich stecke bis über beide Ohren in den Vorbereitungen für das Nähwochenende im Kloster kommendes Wochenende. Da freu ich mich richtig drauf! 15 nähbegeisterte Mamas und Omas auf einem Haufen! 
Mein Lichtblick für diese Woche nach dieser anstrengenden Phase. 
Nach dem Wochenende kann ich dann auch wieder etwas zeigen.

Liebe Grüsse,
Bärbel


Dienstag, 8. November 2011

Weihnachtswichteln 2011



Eben habe ich bei Bella das Weihnachtswichteln 2011 entdeckt und Bastian und Mathilda gleich hier  bei Tanja angemeldet. Ich bin ja mal gespannt wie das wird. Es ist ja mein erstes virtuelles Wichteln. Mir macht Schenken mehr Spass als beschenkt werden. Ich freu mich also riesig! 

Liebe Grüsse,
Bärbel

Donnerstag, 3. November 2011

Elliot das Schmunzelmonster meets Laura


Hier ist zur Zeit keine so gute Stimmung. Erst wurde unsere geliebte Katze Lilli überfahren und zwei Tage später wurde Mathilda krank. Das ist jetzt zwei Wochen her. die Stimmung ist immer noch nicht gut. Bastian hat Krankheitstechnisch nachgezogen und Mathildas Grippe hat sich zur Lungenentzündung ausgewachsen.  Unser Kater Smacks ist auch depressiv seit die Kleine gestorben ist und schaut nur noch die Wand an. 
Deshalb sind die Bilder von Laura nicht besonders gut geworden. Das Kind ist krank und nicht in Photolaune. Genäht habe ich aus kuscheligem Baumwollfleece und der verliebte Elefant durfte auch noch auf den Rücken hüpfen. 




Heute haben wir uns entschieden, dass am 24.12 Elliot das Schmunzelmonster bei uns einziehen darf. Ich bin ganz verliebt in den Kleinen. Mathilda konnte sich gar nicht mehr trennen von dem Kleinen und Bastian hat Schnappatmung bekommen! Sogar der Mann ist entzückt! 



Liebe Grüsse,
Bärbel

Dienstag, 1. November 2011

Käffchen?


 Käffchen gefällig? Oder lieber Tee? Oder einen Tschabukino? *ggg* Wie heisst es so schön. Kleinvieh macht auch Mist. Nachdem beide Kinder letzte Woche krank gewesen sind und ich zu nichts gekommen bin hab ich gestern ein bisschen gestickt und gefilzt. Mug Rugs von Huups sind aus der Stickmaschine gehüpft und ein Easy Lift Täschchen für das IPhönchen konnte ich mir auch nicht verkneifen. 

Die Fee hab ich am Wochenende während dem Nachtdienst gefilzt. Dort hängt sie jetzt und wartet auf den ersten Schnee.

Vielen Dabk noch mal  Claudia für den tollen Kurs bei Dir! *hug*

Liebe Grüsse,
Bärbel