Donnerstag, 27. Oktober 2011

Dornröschen....


Gestern Abend waren Nathalie und ich bei Claudia zum Abendessen mit anschliessendem Filzkurs eingeladen. Und was ist natürlich passiert? Ich bin megamässig angefixt! Filzen mit Märchenwolle ist so schön! DAs ist ja wie dauerbetüddeln von Mädchenkleidung!!! 
Ich habe unter ihrer Anleitung ein Dornröschen für Mathilda gefilzt. Es war unter Claudias Anleitung total einfach und ich bin einfach dahingeschmolzen. *Hachz*
Und Mathilda war heute morgen so glücklich mit ihrem Dornröschen. Sieh hat natürlich gleich gefragt wie es mit Rapunzel, einer Fee und Schneewittchen aussieht. *ggg* 
Vielen, vielen Dank noch mal Claudia, dass du so viel Gedult mit mir hattest und dir einen ganzen Abend Zeit genommen hast! und auch, dass du mir so viel geholfen hast. Sonst wäre ich nämlich sicher nicht fertig geworden! 

Ganz liebe Grüsse,
Bärbel

Montag, 24. Oktober 2011

Arwen die Dritte von und zu Kinderquatsch....



 Gestern Abend habe ich noch einmal eine Arwen genäht. Wiederhole ich mich? *ggg* Ich hab ja gesagt, dass ich in Serie gehe! Aber ich glaube das war vorerst mal die Letzte. Jetzt brauchen wir Hosen!
Die Arwen habe ich aus lauter Streichelstöffchen genäht. Ringelcampan und roter Interlock fürs Unterkleid und Applecakepopeline und Pünktchenpopeline fürs Überkleid. Und auf dem Rücken noch ein Äpfelchen gestickt. Mathilda und mir hat ja schon ein bisschen das Herz geblutet als wir die Arwen für Vanessa von letztem Wochenende her geben mussten. Da musste eben auch eine für Mathilda her! Ihr wisst gar nicht wie lange ich nach dem Stoff gesucht habe bis ich ihn wieder gefunden hatte. 
Auf den Bildern seht ihr noch die Nickyjacke aus dem letzten Post in angezogenem Zustand. 

Und so sieht das mal wieder aus wenn ich sag, dass sie sich ganz normal hin stellen soll. Normal kann meine Tochter anscheinend nicht. *ggg* Aber das wusste ich auch vorher schon!

Liebe Grüsse,
Bärbel


Samstag, 22. Oktober 2011

Kuschelamelio und Herzchenjacke



Gestern Abend habe ich für Bastian eine neue Winterkombi genäht. Eine robuste Breitcordhose zu einem Jerseyshirt und einem Frotteeamelio. Die Hose ist aus meiner Lieblingsottobre 4/2010 und ich habe in weiser Voraussicht schon mal die Knie verstärkt. Hosen zerstören ist nämlich Bastians Spezialgebiet. Die Popotaschen sind in the hoop mit einer Stickdatei von Tinimi gestickt. Und ich sag euch, das geht so etwas von fix! Auf dem Jerseyshirt sitzt ein Hamburger Pinguin von Peppauf. Ihm gefällt es. Er findet die Kombi cool. Hat er mir wenigstens gesagt! Der Pullunder ist mal wieder die Jungsversion von Amelie. Wie man den Schnitt verändern kann habe ich hier erklärt.



Zusätzlich ist noch ein Nickyjäckchen aus Herzchenstoff entstanden. Innen Gefüttert mit Jersey. Der Schnitt ist auch aus der Ottobre 4/2010. Die Jacke passt zu allen Klein Vlielands und Arwens die ich genäht habe und noch nähen werde. Man wird ja auch schlauer. Oft habe ich Kleidungsstücke genäht die farblich so gar nicht zum Rest gepasst haben. Das möchte ich gerne ändern damit die Sachen auch beliebig kombiniert werden können.

Drückt mir die Daumen, dass Bastian die Hose passt und steht. Dann gehe ich nämlich mit dem Schnitt auch in Grossproduktion.

Ganz liebe Grüsse,
Bärbel

Freitag, 21. Oktober 2011

Wiederholungstäter....



Wie gesagt, ich gehe in Serie. *ggg*
Klein Vlieland aus einem Stoffmarktschätzchen das gut abgelagert ganz unten in der Jerseykommode lag. 
In Wirklichkeit ist das Kleidchen nicht so verzogen wie auf dem Bild. Aber durch die aufgestickten Blumen verzieht sich das Kleid im ungetragenen Zustand etwas. 
Da Silke und ich heute Nacht bis um 4 Uhr genäht haben gehe ich dann mal ein kleines Schönheitsschläfchen machen. Mal schauen ob es nützt! 
Ich wünsche Euch ein kreatives Wochenende. 

Liebe Grüsse,
Bärbel

Montag, 17. Oktober 2011

Klein Vlieland oder ich glaub ich gehe in Serie...




Hier kommt Mathildas drittes Klein Vlieland Kleidchen. Dieses Mal in blau und mit dezenter Stickerei. Der Gockel wollte da unbedingt drauf! Ich glaube ich starte eine Serienproduktion. Klein Vlieland und Arwen. Meine neuen Lieblingsschnitte. Die passen super, sind super zu nähen und Mathilda liebt sie. Wer braucht schon Hosen. *ggg*
Und ja, ich weiss, meine Bilder sind heute nicht gut. Aber entweder habe ich gegen die Sonne fotografiert, oder Bastian hat sich total verotzt ins Bild geschoben oder Mathilda dachte sie müsste entweder irgendwelche verunglückten Modelposen machen oder sich lieber mit den Rosen und dem Bruder beschäftigen. So kann ich echt nicht arbeiten! *grins*

Liebe Grüsse,
Bärbel



Flickzeug....


Zum Geburtstag schenke ich einer lieben Freundin eine Grundausstattung damit sie kleine Näharbeiten und Ausbesserungen selber machen kann. Damit das Ganze auch schön verstaut ist habe ich ein Utensilo nach einem Freebook von Farbenmix genäht. Die Nadeln dürfen es sich in einem  Nadelkissen nach einer Anleitung von Heather Bailey bequem machen.
Ich glaube ich gehe mit den Utensilos in Grossproduktion. Die sind nämlich richtig praktisch.  

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche. Bei uns sind die Herbstferien wieder vorbei und der Alltag hat uns wieder. 


Liebe Grüsse,
Bärbel

Sonntag, 16. Oktober 2011

Lecker Apfelkuchen gefällig?





Ich habe für die kleine Vanessa eine Arwen zum Geburtstag genäht. Leider etwas verspätet. Aber ich glaube sie nimmt sie trotzdem. *ggg*

Das Unterkleid ist aus Hilcointerlock und kann auch separat getragen werden. Das Oberkleid ist aus Leinen und Popeline. Das Äpfelchen auf dem Rücken passend zur Jahreszeit und zum Stoff ist eine meiner Lieblingsstickereien. 
Das Velours vom Unterkleid ist natürlich von PeppAuf
Jetzt muss das Kleidchen nur noch passen! Und natürlich gefallen!

Liebe Grüsse,
Bärbel

Samstag, 15. Oktober 2011

Banjuparade





Endlich hab ich mir mal etwas genäht. Genäht und gehäkelt sogar! Drei genähte Banjus und ein komplett gehäkeltes. Die Banjus sind ganz schön aufwändig. Ein Top häkeln dauert schon etwas länger. Und die Kissen sind nicht so schnell genäht wenn man wie ich das Paspelband selber machen muss. *grrrmpf*. Aber sie gefallen mit total gut und ich hab sie schon ins Herz geschlossen!
 Ausserdem hab ich noch drei Rundkissen genäht und mit meinen Lieblingsvelours bebügelt. *Hachz*
Endlich ist es bei uns auf dem Sofa auch mal ein bisschen gemütlich.

Liebe Grüsse,
Bärbel

Freitag, 14. Oktober 2011

Klein Vlieland im Doppelpack....

Wir bereiten uns auf den Herbst vor. Deshalb habe ich eine Nachtschicht eingelegt und für Mathilda und ihre Freundin Naemi jeweils einmal Klein Vlieland genäht. Für Mathilda aus pinkem Interlock und für Naemi aus dünnem Sweat in Orange. Beide haben die wunderschönen Feathers  aufgebügelt bekommen. 
Wieder etwas geschafft von meiner To Sew Liste! 

Dieses Wochenende möchte ich noch so viele Teile nähen. 

Bis jetzt liege ich gut in der Zeit! Drückt mir die Daumen, dass kein Anruf kommt und ich arbeiten gehen muss. *bibber*

Ganz liebe Grüsse und einen guten Start ins Wochenende!

Bärbel

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Pinguin meets Amelio...



Den Zoobesuch sparen wir uns ab jetzt. Ich glaube ich nähe Bastian eine Basisgarderobe und bügle auf jedes Kleidungsstück ein anderes Zootier drauf. *ggg* Heute fangen wir passend zu den Herbsttemperaturen mit den Pinguinen an. Erstehen kann man diese exotischen Haustiere beim Zoohändler meines Vertrauens: Peppauf
Sie heban es sich bequem gemacht auf Bastians neuer Amelie äh Amelio. Schön kuschelig aus Nicky für den Herbst.
Meine to sew Liste ist ewig lang. Mal schauen ob ich nähen kann am Wochenende. Ich hab Bereitschaftsdienst. Wenn aber alles ruhig bleibt werde ich Marathon nähen.


Liebe Grüsse,
Bärbel

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Mini Tutorial: Amelie für Jungs



Hallo,

nachdem ich einige Emails mit Fragen bekommen habe nach meinem letzten Post kommt hier ein kleines Tutorial. Es ist wirklich total einfach den Schnitt Jungstauglich zu machen. 


  • Zuerst begradigt ihr den Schnitt. Dafür legt ihr ein Lineal genau an den unteren Punkt vom Armausschnitt und fahrt gerade runter. Parallel zur Bruchkante. Ich habe die Grösse 98/104 gewählt da der Schnitt eher schmal ausfällt wenn er nicht mehr in A-Linie zugeschnitten wird. Und es sollte ja auch noch ein Langarmshirt drunter passen. 

Seiten begradigen parallel zum Bruch

  • Dann legt ihr fest wie lang die Amelie werden soll. Der Saum muss ja auch begradigt werden. Ich habe einen gut sitzenden Pullover von Bastian zur Hilfe genommen und drauf gelegt um die Länge zu bestimmen. Ich würde die Amelie nicht zu kurz machen damit sie etwas über den Popo geht. Dann zeichnet ihr die den Saum im 90° Winkel zu den beiden Kanten. 



  • Die Schultern solltet ihr auch bearbeiten. Wie ihr sehen könnt habe ich die Schultern schmäler zugeschnitten und auch die Rundung vom Armausschnitt verringert. Es sollen ja keine Puffärmelchen mehr sein wenn die Amelie fertig ist. 

Bildunterschrift hinzufügen


  • Ihr könnt Vorder und Rückenteil identisch zuschneiden. Ihr müsst lediglich den Ausschnitt verändern. 

  • Ich habe an den unteren Saum einen Einfassstreifen genäht. Ebenfalls an den Armausschnitten. Ich denke es wirkt zu mädchenhaft wenn ein Bündchen an den Armausschnitten stark gedehnt angenäht wird.

  • Die Mütze habe ich so gelassen wie es im Original vorgesehen ist. Allerdings habe ich sie mit Jersey gedoppelt.


Das wars schon. Wie ihr seht total einfach. 

Viele liebe Grüsse,
Bärbel


Mittwoch, 5. Oktober 2011

Basti + Grüffelo = Liebe oder eine Amelie für Jungs






Bastian liebt seinen Grüffelo! Niemals nicht in hundert Jahren würde er das Haus verlassen ohne seinen riesigen besten Freund! Oder schlafen ohne auf dem Grüffelo zu liegen. Nachts bettet er sein Haupt auf seinen besten Freund und schläft tief und fest. (Meistens wenigstens)  So ein Grüffelo ist echt praktisch. Man kann sich überall, und wirklich überall, kurz für eine Pause auf den Grüffi legen oder ihn als Sitzkissen missbrauchen. Er hat auch so einen praktischen Haltegriff, nämlich den Schwanz. 

Basti trägt ab jetzt zwar kein Fan TShirt aber eine Fan Amelie! Den Schnitt habe ich begradigt damit er Jungstauglich wird. Die Passform der begradigten Amelie ist echt super! Hätte ich echt nicht gedacht. Dann habe ich die neuen "Du bist mein Freund" Monster von Kunterbunt drauf gestickt und sie Bastian natürlich als Original Grüffelo verkauft. *ggg* Also er glaubt mir. Die Stickdatei ist richtig toll und die Ohren von dem Monstern sind beweglich und werden in einem ersten Schritt in the hoop gestickt. Die Augen sind Perlen in Orange. Eben original Grüffelo Augen und mit grünem Faden habe ich eine giftige Warze drauf gestickt. Jetzt beim Betrachten der Bilder ist mir aufgefallen, dass der Grüffi auf der Amelie noch keine Hörner hat. *grübel* Ich glaube die appliziere ich mit weissem Filz. Das muss ich mir allerdings erst besorgen. 
Das kleine Herzchen und der goldenen Pilzbutton sind natürlich Velours von Peppauf. Irgendwie kann ich nicht ohne.  *ggg*
Den Grrr Aufnäher habe ich wieder mit der Schablone und der Stoffstempelfarbe von Peppauf gestempelt. Erst wollte ich direkt auf den Walk stempeln. Auf Feincord kann man ja problemlos stempeln. Aber es hat leider nicht geklappt. Schade. Aber die Struktur ist zu unregelmässig. :-(


Also falls ihr auf der Suche nach einem richtig guten Kinderhörspiel, Kinderbuch oder Kinderfilm seid, empfehle ich euch den Grüffelo! Mathilda liebt die Geschichte und Basti seinen besten Freund!  

Liebe Grüsse,
Bärbel

Grüffi tröstet wenn Basti krank ist!


Dank Grüffi hat Bastian immer etwas zum fest halten!

Auf Grüffi gebettet träumt es sich am Besten! 
P.S.: Auf den ersten beiden Bildern hat er noch die kleine Anfängerversion vom Grüffelo. Mittlerweile ist er auch den grossen Grüffi umgestiegen. Der ist bequemer. *ggg*

Dienstag, 4. Oktober 2011

Kommt ein Vöglein geflogen....

Kommt a Vogerl geflogen,
Setzt si nieder auf mein’ Fuß,
Hat ein’ Zetterl im Schnabel,
Von der Mutter einen Gruß.


Oder in unserem Fall ein Herzchencharm befestigt mit geflochtenen Satinebändern auf Mathildas neuer Arwen.  Das Oberkleid ist aus Leinen und das Unterleid aus Jersey. Betüddelt mit den Vögelchen der Spiegelwald Serie und Velours Federn
Arwen ist richtig gut zu nähen! Und die Passform ist auch super. Ich habe 110/116 ohne Änderungen genäht und das Kleidchen passt wie angegossen. 



Liebe Grüsse,
Bärbel