Mittwoch, 29. Dezember 2010

Unser neuer Mitbewohner!



Unser neuer Mitbewohner! Den hat Bastian unter dem Weihnachtsbaum gefunden und ihm Asyl gewährt. Einen Namen hat er noch nicht. Aber einen schicken Farbenmixjersey hat er an.

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Feliz Navidad......



Und ja, das Model war zum Spassen aufgelegt. Ruhig stehen und nett lächeln war heute nicht ihr Ding. Deshalb sind die Bilder eben etwas.... ähm ...speziell! 
Hier nun die fertige Feliz. Es ist ein etwas aufwändigeres Projekt geworden. Aber was tut man nicht alls für ein Weihnachtsoutfit. Der Stoff ist ein Farbenmix Feincord und für das Unterkleid der Lovechirp Popeline.  
Das passende Shirt ist etwas dezenter bestickt. Auf den Ärmeln zwei lächelnde Damen und auf dem Vorderteil die Lovechirp Vögelchen. Der lila Stoff ist ein Farbenmixjersey.
Und ganz spontan habe ich noch zwei Spielzeugverstecker genäht. Hier ist es mir eindeutig zu unordentlich. Vor allem seit die winzigen Playmobilmännchen bei uns eingezogen sind und Unmengen an Kleinteilen mitgebracht haben. Und in Zukunft werde ich wegen einem Haufen Pferdeäpfel aus Plastik keinen Staubsaugerbeutel mehr öffnen....
Einen fürs Tochterkind, einen für den Sohnemann.  Wer welchen bekommt wird noch diskutiert. Mathilda hat spontan ihre Liebe zu Rittern und Drachen entdeckt. Klar, wenn der blaue doch für den Bruder gedacht ist. Das macht ihn ja unglaublich viel schöner!

Freitag, 17. Dezember 2010

Herr Eich und Frau Hörnchen...



..... wollten unbedingt auf die Laura drauf hüpfen die so nebenbei entstanden ist. Während ich die Feliz stundenlang bestickt habe hatte ich ja Zeit. Zeit um einen Schnitt zu kopieren und zweimal auszuschneiden. Auch Zeit um das Vorderteil zweimal abzupausen und auch zweimal auszuschneiden und den Fehler zu spät zu entdecken. Und dann hatte ich Zeit mir Gedanken zu machen wie ich mit zuwenig Stoff da ich ja falsch zugeschnitten hatte doch noch Ärmel und eine Kapuze ausgeschnitten bekomme.
Da die Sticki schon mal aufgebaut war habe ich einen der beiden Pullover gleich mit der tollen Stickdatei Frau Hörnchen und Herr Eich verziert. Das hatte Mathilda sich gewünscht seit sie die Eichhörnchen das erste Mal gesehen hatte.  Und als sie dann schon mal bestickt war habe ich den Pullover auch gleich zusammen genäht.
Es war als ein "Nur mal so schnell zwischendurch" Projekt und hat mega Spass gemacht. Die zweite besticke und nähe ich dann nach der Fertigstellung der Feliz.
Mein neues gestempeltes Label hat auch wieder ein Plätzchen auf der Tasche gefunden.

Dienstag, 14. Dezember 2010

*Ratterratterratter*

Seit Stunden sticke ich jetzt schon. Zwei Drittel sind geschafft. Vielleicht werde ich heute fertig mit Mathildas Weihnachts-Feliz!
Ich wünsche Euch einen schönen Schneetag! Vielleicht wird es auch etwas mit einer weissen Weihnacht dieses Jahr.

Sonntag, 12. Dezember 2010

Bunte Taschenparade.....

Zu Weihnachten gibts Taschen. Alle Kinder die mir am Herzen liegen bekommen dieses Jahr eine Kindergartentasche. Für die Jungs schlagen sich die Ritter mit den Drachen rum. Bei den Mädchen tummeln sich Milli Zwergenschön, Fräulein Letterschming und das Rotkäppchen auf den Taschen. Alle Taschen haben noch einen tollen "JOLitags" Taschenbaumler bekommen. Und zu meiner grossen Freude kam gestern das erste Paket von Peppauf mit vielen bunten Stoffstempelkissen und meinem eigenen "Sewn with love" Stempel darin an. Und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Der Stempel sieht so süss aus und ich musste ihn natürlich gleich ausprobieren. ich habe meine eigenen "Sewn with love" Taschenbaumler gestempelt. Es ist super einfach auf Stoff zu stempeln und nach dem Fixieren mit dem Bügeleisen dürfen die Anhängerchen auch in die Waschmaschine. Hoffentlich kommen nächste Woche die restlichen Stempel die ich bei meiner Schwester bestellt habe. Jetzt kann ich es noch viel weniger erwarten. Ich hoffe die Taschen gefallen den Kindern an Weihnachten. Ich bin auf meiner Weihnachtsgeschenkenähliste auf jeden Fall schon wieder ein Stückchen weiter gekommen. Ich wünsche euch einen ganz schönen zweiten Advent morgen. Liebe Grüsse. Bärbel

P.S. Irgendetwas stimmt nicht. Momentan können keine Kommentare hinterlassen werden. Ich hoffe das erholt sich wieder. Aber Danke für die lieben Mails....

Montag, 29. November 2010

Vorfreude ist die schönste Freude.....



... finde ich. Mathilda findet das weniger. jetzt steht er schon im Wohnzimmer dieser Adventskalender und dann muss man auch noch warten bis man das erste Säcklein aufmachen darf. Und dann, wie gemein, darf man auch nur jeden Tag eines und nicht an einem Tag alle öffnen. Das denkt übrigens unser Pflegehund Lea auch. Sie ist ein Labrador und leidenschaftliche Esserin. Und sie hat auch schon erkannt, dass da etwas zu essen drin steckt! Mal schauen wie alt der Adventskalender in diesem Fall wird. Vielleicht wird das auch mal ein gemeinschaftlicher Raubzug von Mathilda und Lea.

Gestickt habe ich den Kalender In the Hoop nach einem Freebie von Huups und die Zahlen sind  Velours von Peppauf. Super einfach zu machen. Aber super langweilig und eintönig! Gott sei Dank kann der Kalender jedes Jahr neu gefüllt werden und hält so mehrere Jahre.

Aufgehängt habe ich ihn an Apfelzweigen in einer Bodenvase. Die sind jetzt zwar noch kahl aber an Weihnachten blühen sie hoffentlich.

Samstag, 27. November 2010





Was lange währt wird endlich wahr.....
Endlich bin ich mit Mathildas Mantel fertig geworden. Den roten Walkstoff und den Flora Fox für das Futter hatte ich ja schon ewig hier liegen. Aber erst habe ich gefühlte hundert Mal das Schnittmuster gewechselt und sogar mehrere abgepaust bis ich mich entschieden habe und dann ist mir mitten drin meine Maschine kaputt gegangen. Aber jetzt habe ich es rechtzeitig zum ersten Schnee doch noch geschafft.
Seit der Mantel fertig ist ist jetzt auch das Rotkäppchen Mathildas Lieblingsmärchen geworden. Vorher war es der Froschkönig. Aber das wird sich an Fasnacht wieder ändern. Da wird sie sich nämlich als Prinzessin mit einem goldenen Ball und Bastian als Froschkönig verkleiden.
Ich könnte ja noch ewig weiter betüddeln. Aber das lasse ich jetzt lieber bevor es noch zu viel wird. Jetzt muss ich Lebkuchen backen und dann werden wir ein Lebkuchenhäuschen backen. Vielleicht muss ich dann ja ständig Hänsel und Gretel erzählen. Mal schauen.....



Freitag, 26. November 2010

Schneeflöckchen, Weißröckchen....


Schneeflöckchen, Weißröckchen, 
wann kommst du geschneit; 
Du wohnst in den Wolken, 
dein Weg ist so weit. 

Komm setz dich ans Fenster, 
du lieblicher Stern; 
malst Blumen und Blätter, 
wir haben dich gern. 

Schneeflöckchen, du deckst uns 
die Blümelein zu, 
dann schlafen sie sicher 
in himmlischer Ruh'. 

Schneeflöckchen, Weißröckchen, 
komm zu uns ins Tal, 
dann bau'n wir 'nen Schneemann 
und werfen den Ball.






Dies ist der Ausblick aus unserem Wohnzimmerfenster! Schnee!!! Jetzt bin ich in Weihnachtsstimmung und freue mich richtig auf einen heissen Glühwein heute auf dem Weihnachtsmarkt. 
Ich wünsche allen ein schönes Adventswochenende!

Mittwoch, 17. November 2010


Schaut mal was meine Schwester Geniales gebastelt hat. Hab ich mir natürlich auch gleich bestellt bei ihr. Das stelle ich mir dann als Deko ins Regal. Sieht doch toll aus, oder?

Sonntag, 14. November 2010

Ufos gesichtet...






Leider bleiben bei mir zur Zeit immer wieder unvollendete Nähstücke liegen. Oft fehlt nur noch ein Knopf oder ein Reissverschluss. Diese Woche habe ich fünf Unvollendete Objekte beseitigt.
Zwei gefallen mir besonders gut. Bastians erste Bandito und Mathildas Wendepullover.
Auf Bastians Bandito tummeln sich mal wieder die Eulen. Mathildas Wendejäckchen nach dem Klein Oland Schnittmuster hat keine Sticki bekommen. Dafür habe ich am Ausschnitt eine Borte gehäkelt und ein Webband durchgezogen.

Sonntag, 7. November 2010

 


Bastian hat dringen neue Hosen gebraucht. Also hat er eine neue Eulenhose bekommen. Der Schnitt ist aus der Ottobre. Aussen Feincord und innen mit Feinkord am Latz und unten mit Jersey gefüttert. Erst dachte ich in die Grösse 86 passt er nie im Leben rein. Ohne Inhalt sieht die Hose so gross aus. Aber sie passt. Sie sitzt schön locker, damit er sich noch gut auf dem Boden kugeln kann und ich habe sie unten einmal umgekrempelt. So wird sie hoffentlich noch eine Weile mit wachsen. Verziert habe ich sie mit Bändern und den süssen Eulen von Hamburger Liebe und kunterbuntdesign, passend zum Stoff.
Töchterchen hat dann erst einmal einen Heulanfall bekommen weil sie die Hose für sich beanspruchen wollte. Also wird es bei uns in nächster Zeit sicher noch mal Eulig werden. Nicht, dass das arme Kind zu kurz kommt. 






Freitag, 29. Oktober 2010

Herbstsosessin....




Mathilda ist heute vom Kindergarten zurück gekommen mit ihrer Blätterkrone und meinte sie sei eine Sosessin. Prinzessinnen gibts ja so einige. Schweden, Dänemark, Spanien usw. Alle haben nur langweilige Prinzessinnen zu bieten. Mathilda dagegen ist eine Sosessin! Die sind viel interessanter und einzigartiger!

Also habe ich meine Sosessin zusammen mit Bastian und meiner Schwester mit Kindern zur Basler Herbstmesse ausgeführt. Karussell fahren, Kerzen ziehen, Würstchen und Messmoggen essen und so viel mehr haben wir uns heute Nachmittag gegönnt. 
Gestern Nacht habe ich ihr extra noch eine soqueme Hose genäht. Die Jeans war ihr ja so unsoquem. Deshalb musste sie ja in letzter Zeit in der neuen Schlafanzughose in den Kindergarten. Also habe ich nach einem Burdaschnitt eine ganz soqueme weite Hose mit Bündchenbund genäht. Ausserdem meine erste Imke und darüber eine Amelie aus Walk mit Elefantensticki. Alles gaaanz soquem und für gut befunden!
Passend zur Nickischlafanzughose habe ich dann noch eine passende Imke genäht. Der Schafanzug ist also komplett und wir haben das jetzt auch ausdiskutiert, dass die Hose nur zum Schlafen angezogen wird.

Leider versteckt sich mein Ladekabel immer noch von mir. Gute Photos werden später nachgereicht!





Montag, 25. Oktober 2010

Im Schlafanzug in den Kindergarten!



Gestern Abend habe ich mal wieder recycelt. Aus einem alten Wollpullover von mir habe ich Mathilda ein Pilziges Milli Zwergenschön Wollkleid für kalte Wintertage zusammen gebastelt. Drauf gestickt habe ich Milli Zwergenschön. Mathilda ist ganz verliebt in ihr neues Kuschelteil.

Stoffmarktausbeute Nr. 2

Da ich am Wochenende Geburtstag hatte habe ich mir einen Ausflug zum Stoffmarkt in Ludwigsburg gewünscht. DAs eigentliche Geschenk war ja das nötige Kleingeld für den Ausflug und die Bemühung meines Mannes nicht ständig mit dem Kopf zu schütteln und mich zu fragen warum ich denn schon wieder Stoff brauche. Da ich auf dem letzten Stoffmarkt hauptsächlich Winterstoffe gekauft habe, dachte ich mir, der nächste Sommer kommt bestimmt. Also wurden dieses Mal hauptsächlich Baumwollstoffe geshoppt. Ausserdem meterweise Samtbänder, Bommelbänder und Schrägbänder. So ein wenig Jersey und Cord durfte auch noch in die grosse blaue IKEA-Tüte hüpfen. Danach ging es in den Märchengarten mit meinem Mann, meinen Kindern, meiner Schwester und deren Sohn. Schön wars.....

Sonntag, 17. Oktober 2010

Am Samstag war ich bei einem Nähtreffen in Grenzach von den Hobbyschneiderinnen. Es hat super viel Spass gemacht. Ich habe nicht nur viel gelernt und genäht sondern auch ganz nette Frauen kennen gelernt. Es hat mir so viel Spass gemacht, dass ich hoffe, dass es bald noch einmal stattfindet.
Ausser dass ich mich jetzt wesentlich besser mit meiner Babylock auskenne habe ich für Bastian einen Strampler genäht. Ich bin einfach ganz verliebt in diesen weichen Hilco Töfftöff Sweat. Ihm gefällt es auch. Und mit Entsetzen muss ich feststellen, dass die Grösse 80 (Ottobre) schon wieder zu eng und kurz wird. Dabei ist er noch nicht einmal ein halbes Jahr alt!

Der positive Nebenefekt ist, dass ich ihm ungeniert und ohne schlechtes Gewissen Kleider nähen kann.
Gestern Abend war mir so nach schnippeln. Also habe ich einige ausgediente Schurwollpullover aus dem Schrank von meinem Mann gekramt und die Schere geschwungen. Recycling ist ja in. Also dachte ich da mache ich auch mit.
Schnittmuster für Mathildas neuen  Long Pullover habe ich selber zusammengebastelt aus Amelie und Längsgeteilt von Farbenmix.
Der Stoff hat ewig gereicht. Danach habe ich noch die schöne Flora Fox darauf gestickt, Bommelborte am Saum und Rüschchen an den Ärmelsäumen angenäht und die Kapuze mit grün umhäkelt.
Schurwolle ist so schön warm und kuschelig und passt zum Wetter.
Die Photos sind nicht so toll geworden. Aber das Ladegerät meiner Kamera hat mal wieder Beinchen bekommen und versteckt sich. Also musste das IPhone herhalten.


Und jetzt geh ich mal schauen was da noch so im Schrank von meinem Mann schlummert...

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Die Blätter fallen....

Heute waren wir im Park und haben den Herbst genossen. Mathilda durfte ihre neue Klein Pellworm Walkjacke ausführen und hatte schön warm. Durch die Daumenlöcher sind die Ärmel nicht hoch gerutscht und sie hat auch an den Händen nicht gefroren.















Ich liebe den Herbst. Dick eingepackt durch die Blätterberge laufen, Nüsse sammeln, Kastanientierchen basteln und drinnen gemütlich Tee trinken während draussen der Wind die Blätter durch die Luft wirbelt. Und genau das haben wir heute gemacht und die kleine Kastanienherde ziert jetzt unsere Fensterbank.

Dienstag, 12. Oktober 2010

Swap....

Sewing with a plan! Das hört sich doch ganz gut an, oder? Also habe ich mir eine Liste gemacht was ich nähen möchte und was meine beiden Schätze brauchen für die kalte Jahreszeit. Und da ist mal wieder einiges zusammen gekommen. Dann sind mir auch noch so viele schöne Stöffchen über den Weg gelaufen auf dem Stoffmarkt.
Die Schnittmuster habe ich oder sind bestellt, meine Maschinchen freuen sich auf Arbeit, Stoff habe ich mehr als genug und Zeit habe ich theoretisch auch. Jetzt solle ich nur von meinem Mac weg kommen und mich ans abpausen machen.
Diese Woche werde ich alles was liegen geblieben ist erledigen. Überweisungen, Aufträge, Telefonanrufe... und dann werde ich mich ab Freitag voll und ganz meinem Nähplan widmen.
Anfangen werde ich mit einem Wollwalkmantel und Oberteilen für Mathilda.
Also tretet mir in den Hintern dass ich mich an meine guten Vorsätze halte und mich ans Besteigen meiner Stoffberge mache.

Vielleicht solle ich mir vornehmen, dass ich erst wieder auf einen Stoffmarkt darf wenn alle meine Stoffe in einen Schrank passen. Aber mit so etwas fange ich erst gar nicht an.

Montag, 11. Oktober 2010

Streichelstöffchen für lange Winterabende....

Auf dem Stoffmarkt in Offenburg am Wochenende habe ich mich massig mit Streichelstöffchen eingedeckt. So ein Stoffmarkt ist schon was Schönes. Lauter Stoffsüchtige und ganz viel Stoff. Das Angebot war unglaublich gross und die Menschen die ich dort getroffen habe sehr nett. Die Stimmung war wirklich super. Und ich habe gekauft wie eine Blöde. Ich habe etwas den Überblick verloren obwohl ich ausgerüstet war mit Nähliste und Einkaufszettel. Aber wer kann denn bitteschön nein sagen zu so vielen schönen bunten Stoffen die alle ganz lieb schauen und zu Dir nach Hause unter die Nähmaschine möchten?

Ich bin umgezogen....

Ich habe meine Sachen gepackt und bin von hier 
Mein Blog bei den Hobbyschneiderinnen
nach hier umgezogen. Mal schauen wie ich mich hier zurechtfinde. Etwas schwer fällt es mir ja schon meinen alten Blog aufzugeben aber etwas Neues anzufangen ist ja auch nicht schlecht, oder?